Highlights 2018: Erste Vereinsmeisterschaft und Debüt im Ligabetrieb


Erstmalig seit Gründung der Triathlon Abteilung der SG Köln-Worringen e.V. hat 3XERCISE Triathlon ihre Abteilungsmeisterschaft im Rahmen des POWERMAN Alsdorf am 29.04.2018 ausgetragen.

Innerhalb der Abteilung um Peter Pottkämper und Peter Engel wurde beschlossen, die eigene Vereinsmeisterschaft auf der Kurzdistanz des Alsdorfer Duathlon´s auszutragen. Programm ist 10km Laufen, 40km Radfahren, um dann über die abschließenden 5km Laufen den Vereinsmeister zu krönen.

Gelungen ist dies bei den Männern Matthias Wachten mit einer Gesamtzeit von 02:06:54.63. Bei den Frauen hat Janine Mlinarsky die Ziellinie nach 02:40:14.61 überschritten.

Die Triathlon Abteilung 3XERCISE der SG Köln-Worringen e.V. gratuliert Matthias und Janine zur gewonnenen Vereinsmeisterschaft und der damit verbundenen starken Leistung. Auch gilt den weiteren Athleten Bianca Erner, Peter Engel, Sokrates Macropoulos, Florian Franek, Peter Pottkämper, Thomas Müller und Rene Holz unsere Gratulation zu den tollen Ergebnissen. Darauf lässt sich für die Saison 2018 aufbauen!

Großer Dank seitens 3XERCISE Triathlon gilt zudem Sportsfreund Alsdorf und Radsport Ganser für die Unterstützung zur Siegerehrung!


Mit dieser Energie erwartet die SG Köln-Worringen e.V. das Highlight für 2018. Die Triathlon Abteilung wird in diesem Jahr erstmalig im Ligabetrieb debütieren.

Erster Liga-Wettkampf war der ELE Triathlon in Gladbeck am 13.05.2018. Für die Sprintdistanz mit 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen wurden Matthias Wachten, Pino Alotto, Diego Franek und Florian Franek als Team an den Start geschickt. Das Team von 3XERCISE Triathlon hat sich in der Gesamtwertung der NRW Landesliga Süd den Sieg holen können. Matthias konnte an dem Sonntag seinen Leistungsstand erneut bestätigen und sich den ersten Platz sichern.

Matthias Wachten – 01:06:30 –> Platz 1

Diego Fort – 01:13:19 –> Platz 34

Pino Alotto – 01:11:42 –> Platz 22

Florian Franek – 01:10:32 –> Platz 13

 

Mit diesem Ergebnis belegt die SG Köln-Worringen e.V. in der NRW Landesliga Süd den ersten Platz. Der nächste Ligawettkampf findet am 01.07.2018 in Kalkar-Wissel statt. Wer interessiert ist zu erfahren, was rund um 3XERCISE Triathlon geschieht, besucht die Facebook Seite https://www.facebook.com/3xercise  


 

 

 

 


Venloop 2018

 

Rückblickend betrachtet war Venloop 2018………


...für alle unsere startenden Athleten sehr zufriedenstellend und mehr als nur ein Wettkampf.

Petrus hatte für den vergangenen Sonntag was übergehabt und ließ mit der Sonne auch herrliche Frühlingstemperaturen zu. Da mochte man sich bei der Anreise am Morgen nur schwer vorstellen, was das startende Feld an dem Tag erwarten würde.

Es sei gesagt, dass Venlo alles auf die Straße und an den Rand der Laufstrecke gebracht hat, damit keine Sekunde die Mundwinkel in „Normalstellung“ zurück gehen konnten.  :-)

Wir können uns Jahr für Jahr immer wieder nur wiederholen: Was für ein starker Event und welch tolle Organisation hinter dem Venloop steckt. Und dann die Stimmung innerhalb der Stadt, dem Starterfeld und bei Allen, die am Rand stehen um anzufeuern, zu unterstützen und alle Teilnehmer zu feiern….


Wie folgt sind die Ergebnisse ausgegangen:


Seacon Logistics 10KM

Sabine - 01:14:10


Van der Valk Hotel Venlo Halve Marathon

Peter - 01:59:28

Peter - 01:38:53

Martina - 02:12:52

Pino - 01:31:45

Janine - 01:42:12

Flo - 01:28:20

Bianca - 02:32:24

Sokrates - 01:31:38


Ihr Lieben, starke Leistungen die Ihr alle abgeliefert habt. Gratulation an dieser Stelle an euch! Weiter geht es für euch in den Vorbereitungen zu euren weiteren Highlights für 2018!  :-)

Venlo, Ihr seid wahnsinnig. Vielen Dank und bis nächstes Jahr!

#3XERCISE #venloop2018 #wirlaufenniealleine

 


 

 

 

 


Willkommen Lissabon - 3XERCISE in Town

 

Unsere Janine und unser Flo haben vergangenes Wochenende den portugiesischen Asphalt brennen lassen. Unser Flo lässt uns im Folgenden daran teilhaben, wie die beiden ihren Aufenthalt und ihren Mela Maratona de Lisboa (OFICIAL) erlebt haben.

Lehnt euch zurück und genießt die Zeilen aus Flo´s Feder:

 

"Eigentlicher Plan war, einen einmaligen Ausblick über Lissabon zu erhalten. Denn nur zum Meia Maratona wird einmal im Jahr die Brücke „Ponte 25 de Abril“, eines der Wahrzeichen der historischen Stadt, für Fahrzeuge gesperrt und für Läufer geöffnet...eigentlich! 

Bietet der Halbmarathon, mit leichtem negativ Profil versehen, die etwaige Möglichkeit, seine PB zu verbessern, wenn es schon nicht im flachen Rheinland zu schaffen ist....eigentlich.

Nunja - eigentlich wollten wir auch nur ganz genüsslich einen Halbmarathon laufen.....eigentlich! ;-)

Am Freitag bei Wind und Regen angekommen, wurde uns dann klar, so genüsslich wird es dann wohl doch nicht...


Nachdem die Behörden eine Orkan- und Sturmflutwarnung ausgaben, blieb dem Veranstalter leider nichts anderes übrig, als den Startbereich zu verlegen.
Sicherlich im ersten Moment enttäuschend aber in Anbetracht der recht stürmischen Situation absolut nachvollziehbar und die logische Konsequenz.
Somit ging es nicht über die Brücke, dafür aber über einen mehrspurigen Zubringer in Richtung Altstadt und Rio Tejo. Am Rio Tejo angekommen ist der Kurs schnurgerade und damit ideal, um konstant seine Pace abzurufen...eigentlich.

Nachdem der Kurs bei KM 10 in Richtung Meer drehte war eigentlich jedem klar, dass der Wind das Salz in der Suppe sein wird, um Rekorde zu generieren. Die starken Böen schlugen die Beine zur Seite und wir waren bemüht, einen Schritt vor den anderen zu bekommen. Bei KM 17 dann die sehnsüchtig erwartete Wende. Mit dem Wind im Rücken und einem Eisschauer ging es in Richtung Ziel.

Eigentlich als vermeintlich leichter Testlauf für den bald anstehenden Venloop Halbmarathon gedacht, war es für uns letztendlich ein echt harter HM. Janine war so weise und hatte bei Gegenwind Tempo rausgenommen, ich hingegen wollte es wissen und wurde mit 3 Tagen Muskelkater bestraft

Zeiten sind uns hier letztlich recht egal... aber für die Analytiker: Janine lief ihren halben in 01:47 und ich meinen halben in 01:32.
Hier gab es wirklich nichts zu holen - außer den kulinarischen Köstlichkeiten und der festen Absicht wiederzukommen, um einmal über diese Brücke zu laufen

 

 

 

 

Alles in allem ist Lissabon eine Reise wert, auch wenn es stürmt, regnet, blitzt und donnert.

Liebe Grüße
Flo & Janine"

 

Ihr beiden Lieben, vielen lieben Dank für den tollen Einblick und Gratulation zu der tollen Leistung trotz der widrigen Umstände! 

 

Worringer Triathleten am Start in Athen und Leverkusen

 

Die schönsten Finish´s sind die, welche einen Traum wahr werden lassen. Und so hat sich unser Griechischer Gott seinen Traum erfüllt -.erfolgreiches Finish des Athens Classic Marathon The Authentic. 

 

Sokrates --> 03:32:18

Gesamt Platz 1106

 

Lieber Sokrates, herzliche Glückwünsche zu deinem starken Erlebnis und dem tollen Ergebnis! 

 

 

Auf der gegenüberliegenden Rheinseite ging es an den Start zum ersten Teil der Leverkusener Winterlaufserie.

 

An den Start gingen  

Pino Lotto --> 00:39:01

AK Platz 2

Gesamt Platz 15

 

Martina --> 00:51:27

AK Platz 4

Gesamt Platz 28

 

Peter Pottkämper --> 00:50:23

AK Platz 13

Gesamt Platz 107

 

Rene Holz --> 00:51:28

AK Platz 33

Gesamt Platz 119

 

Esther Martin-Alonso --> 00:57:16

AK Platz 11

Gesamt Platz 57

 

Dirk Rehaag --> 00:57:16

AK Platz 23

Gesamt Platz 163

 

Manfred Theis --> 00:54:01

AK Platz 8

Gesamt Platz 136

 

Wir gratulieren euch zu den tollen Ergebnissen und starken Leistungen!

Der Lauf um Bestzeiten aufzustellen - Blumensaatlauf Essen

 

Wer zum Jahresende nochmal die Bestzeit auf die Probe stellen will, der ist entweder auf den 10km oder bei dem Halbarmathon des Blumensaatlauf des TUSEM Essen bestens aufgehoben. Schaut man sich die Ergebnisse aus diesem Jahr an, weiss man, warum dieser Lauf sich so großer Beliebtheit erfreut.

Die ersten 85 Plätze auf dem 10km Lauf bleiben unter 00:40:00 Minuten. Bis einschließlich Platz 14 unter 00:35:00 Minuten. 

Die ersten 35 Plätze auf dem Halbmarathon bringen ihr Rennen unter 01:30:00 zu Ende. 

Genug Anreiz, sich im Feld zu messen, gibt es somit auf jeden Fall. 

Unsere Starter - Janine, Veronika und Flo - nutzten diese Veranstaltung zur Vorbereitung für die kommende Saison. Ist der 10km Lauf doch eine gute Möglichkeit, die Grundlage festzustellen, um dann die Vorbereitung 2018 darauf aufzubauen. 

 

Janine --> 00:44:08

AK Platz 8

Gesamt Platz 25

 

Veronika Slickers --> 00:58:52

AK Platz 23

Gesamt Platz 138

 

Flo --> 00:39:43

AK Platz 14

Gesamt Platz 82

 

Wir gratulieren euch zu diesen extrem starken Leistungen und tollen Ergebnissen!

 

"Es starteten am 27.08.2017 wie folgt unsere Athleten: 

 

1. Raiffeisen Triathlon Neuwied

Matthias Sprint --> 01:14:05 
Gesamt Platz 14
AK Platz 3

Pino Olympisch --> 02:41:59
Gesamt Platz 22
AK Platz 4


19. Kölner Halbmarathon 
Martina --> 02:55:06
Gesamt Platz 60
AK Platz 5


30. Bayer Triathlon Krefeld
Tim Volksdistanz --> Ergebnis steht für den Tim aus"

 

 




"Cologne Triathlon Weekend - CologneKids

 

Tim finisht beim Cologne Triathlon Weekend über 250m swim / 6000m bike / 2500m run. 

Tim-->00:27:04 

Gesamt Platz 14!

 Lieber Tim, wir gratulieren dir zu deiner starken Leistung!"

 

Deutsche Meisterschaften Sprint der Altersklassen beim Cologne Triathlon Weekend

  

Matthias ist beim Cologne Triathlon Weekend bei den DM Sprint der Altersklassen gestartet. Leider nicht mit dem gewünschten Ergebnis: Rennabbruch beim abschließenden Lauf - ein Problem mit der Achillessehne hat zum Rennabbruch geführt hat.

Lieber Matthias, Kopf hoch. Wir wünschen dir eine rasche Genesung und gute Erholung!"

 

"Cologne Triathlon Weekend - CologneOlympic

 

Wir gratulieren Veronika, Peter, Dirk, Sokrates, und unserer Staffel mit Peter, Tim und Rene zum erfolgreichen Finish auf der olympischen Distanz beim Cologne Triathlon Weekend. 

 

Veronika --> 03:28:04
Gesamt Platz 775
AK Platz 22

 

Peter --> 02:36:40
Gesamt Platz 241
AK Platz 26

 

Sokrates -->02:30:56
Gesamt Platz 153
AK Platz 17

 

Dirk --> 02:47:51
Gesamt Platz 446
Ak Platz 49

 

Staffel Peter / Tim / Rene --> 02:41:46
Gesamt Platz 24

 

Wir gratulieren euch allen zu eurem Finish. An dieser Stelle sei betont dass unsere Veronika ihren Einstand auf der Distanz gefeiert hat. Unsere herzlichen Glückwünsche an dich für diese starke Leistung. Schön dass du unsere Truppe bereicherst! 

Kurzerhand dürfen wir dann doch noch neben unseren beiden Staffeln einen Einzelstarter auf der Cologne226Half unterstützen. 
Sokrates hat auf der olympischen Distanz nicht genug bekommen und kurzerhand dann noch auf die Mitteldistanz eingecheckt. Das unser griechischer Gott ein wenig verrückt ist, ahnten wir erst und wussten es später umso besser. Es sei gesagt dass dies morgen dann sein Einstand auf der Mitteldistanz ist! "

 

"Cologne Triathlon Weekend - Cologne226Half

 

Unglaublich, aber tatsächlich wahr. Unser Sokrates hat erfolgreich seine mehr oder weniger spontane Premiere auf der Mitteldistanz mit Bravour gefinisht.

 

Sokrates --> 05:24:27
Gesamt Platz 280

AK Platz 52

Lieber Sokrates, wir sind massiv stolz auf dich, deine Leistung und das starke Ergebnis! Wir freuen uns auf das kommende Jahr wenn es dann nach Frankfurt zum Ironman geht! 

 

Unsere Staffeln haben ihre Rennen auch erfolgreich ins Ziel gebracht. Jeder einzelne, ob Männlein oder Weiblein, hat auf seiner jeweiligen Disziplin starke Leistung und tolle Zeiten vorgezeigt: 

 

Staffel #2014 Michaela / Sabine / Martina --> 05:38:22
Gesamt Platz 22

 

Staffel #2013 Flo / Thomas / Diego --> 04:41:08
Gesamt Platz 7

 

Das war es von unserem Heimat Triathlon Festival aus Köln! Wir haben am gesamten Wochenende eine Menge Spaß gehabt. Unsere startenden Athleten haben uns alle eine Menge Freude gemacht. Die gesamte Abteilung bedankt sich für das ereignisreiche und starke Wochenende aller Startenden. 

Auch bedanken wir uns diesem Jahr bei Uwe Jeschke und seinem Willpower.Races Team. Ganz besonders einen riesen Dank allen Helferinnen und Helfern, ob am oder auf dem Wasser, ob an oder auf der Radstrecke und denjenigen, die neben oder auf der Laufstrecke in irgendeiner Form allen Athleten geholfen haben für 3 unglaubliche Tage"


 


Monschau Marathon von Sonntag, 13.08.2017:


   

"Raceday Part I - FINISH Monschau Marathon - run in nature

Überglücklich und mehr als zufrieden hat unsere Martina ihre ersten 42,195km mit 800hm in Monschau erfolgreich ins Ziel gebracht. 


Martina --> 05:14:43
AK Platz 14
Overall Platz 79


Liebe Martina, eine wirklich starke Leistung von dir! Wir gratulieren dir zu deinem Einstand im Marathon laufen! 

#3XERCISE #monschaumarathon #wirlaufennieallein"

IRONMAN Hamburg 13.08.2017: 

 

YOU ARE AN IRONMAN

It´s done! Der längste Tag im Jahr endet für unsere 3 Musketiere erfolgreich mit dem Finish beim IRONMAN Hamburg!!!

Jeder 3XERCISE´er hat heute den ganzen Tag mit gefiebert und von Nah oder Fern die Daumen gedrückt. Und das haben Flo, Peter und Diego schlussendlich belohnt. 

 

:-)

Flo --> 11:02:15
AK Platz 128
Overall Platz 667


Diego --> 11:15:34
AK Platz 140
Overall Platz 770


Peter --> 13:00:17
AK Platz 231
Overall Platz 1560





Ihr Lieben, wir gratulieren euch zu den sehenswerten Leistungen welche ihr heute abgeliefert habt und mit nach Hause nehmen werdet. Einmal mehr ziehen wir unseren Hut zum Finish des IRONMAN in der Hansestadt!

 

 

 

 

#3XERCISE #IMHAMBURG #IRONMAN #youareaniroman#wirlaufennieallein

 


"Premiere bei der Challenge Family – Mitteldistanz

 Challenge-Geraardsbergen (BEL)


 

Und so hat man vergangenes Wochenende erstmals unsere Farben bei einer Veranstaltung der Challenge Family sehen und bewundern können. 

Unsere zweieiigen Zwillinge Flo und Diego haben sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Belgien gemacht, um sich einen weiteren Schliff für den IRONMAN Hamburg zu geben. 

Was macht die Challenge Geraardsbergen so besonders? Es ist der unglaubliche Bikseplit und „De Muur“ jedem Radsportbegeisterten bekannt aus der Flandern Rundfahrt – eine schmale grob gepflasterte Straße, welche erst einmal 500m locker angeht. Dann geht es in einer Linkskurve über 475m Länge – im Schnitt 9,7% Steigung aber mit einer maximalen Steigung von 20% zwischendrin. Grund genug es De Murr zu nennen! Der Mauer zum Trotze beachtliche Ergebnisse, welche die beiden uns mitgebracht haben

Flo → 05:03:51
Diego → 05:11:21

Ihr beiden, wir sind der Meinung, dass es nun Zeit für den IM Hamburg ist. Wir gratulieren euch zu euren starken Leistungen! 

#3XERCISE #challengenfamily #geraardsbergen #wirlaufennieallein"

     

"Mer Kölsche, mer Kölsche, mer Kölsche han met jarnix jet am Hoot" –

 Kölnpfad Ultralauf „Kölscher Klüngel“


 

Und wer unseren Solo & unsere Martina mittlerweile etwas kennt weiss, dass beide nichts mehr zu schätzen wissen als einen ausgiebigen und gemächlichen Lauf in unserer Stadt. 

So hieß es dann am vergangenen Wochenende für Sokrates und seine Mitläufer der Staffel „Kölsche Lümmel“ ab auf die 171km öm janz Kölle. 
Solo selber übernahm in der Staffel ca. 26km, wofür er gemütliche 02:09:00 brauchte. In der Summe haben sich damit die Kölsche Lümmel am Ende des Tages auf den 2. Platz gesamt gelaufen! 

 

Aber wir lassen Solo nicht alleine laufen. Martina und ihre Mitstreiter der Staffel „LT Runners High Köln-Mülheim“ haben sich auch auf die 171km öm janz Kölle begeben. 
Martina ist auch die 26km mit 02:45:00 gelaufen. Total zufrieden und angepiekst will Martina sich im kommenden Jahr dann allein im Ultralauf beim Kölnpfad versuchen!

Lieber Solo, liebe Kölsche Lümmel, liebe Martina, liebe LT Runners High Köln-Mülheim, wir gratulieren euch zu dieser Leistung und den beachtlichen Ergebnissen! Starkes Ding von euch allen!

#3XERCISE #kölnpfad #wirlaufennieallein"